Home       E-Mail       Impressum       DE  UK
Beliebte Suchbegriffe

Laufstrom

Beim Betrieb von Schrittmotoren unterscheidet man vornehmlich drei verschiedene Bestromungen des Motors:

  • Laufstrom
  • Stoppstrom
  • Booststrom 

Der Laufstrom ist hierbei derjenige Strom, der während des Laufs in den Motor eingeprägt wird. Nach dem Anhalten des Motors empfiehlt es sich nach einer "Laufstromüberhöhungszeit" auf einen reduzierten Stoppstrom umzuschalten. Hierdurch werden die thermischen Verluste des Motors im Stillstand reduziert. Während ein Schrittmotor beschleunigt, bzw. abgebremst wird, benötigt er bezogen auf den reinen Lauf mehr Drehmoment und damit mehr Strom. Somit  kann man in den Phasen der Beschleunigung und des Abbremsens mittels Booststrom den Laufstrom erhöhen.

 

 

Phytron GmbH | Tel.: +49-8142-503-0 | Fax: +49-8142-503-190 | E-Mail: info@phytron.de